Augsburg | Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt – Noch sind zahlreiche Lehrstellen zu haben

Am 1. September ist es wieder so weit und tausende junge Menschen beginnen ihre Ausbildung. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) und somit auch die Agentur für Arbeit Augsburg – als Mitglied in der Ende 2014 gegründeten Allianz für Aus- und Weiterbildung – verweisen auf die guten Chancen für Ausbildungssuchende und Betriebe, auch jetzt noch den passenden Ausbildungsbetrieb oder Auszubildenden zu finden.

training_ausbildung_elektro Augsburg | Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt - Noch sind zahlreiche Lehrstellen zu haben News Wirtschaft Ausbildungsstelle | Presse Augsburg

Aktuell suchen im Agenturbezirk noch 1.197 junge Menschen einen Ausbildungsplatz – dem gegenüber stehen 1.434 noch unbesetzte Lehrstellen. Die meisten noch freien Ausbildungsplätze gibt es für Kaufleute im Einzelhandel (127), Verkäufer (76), Fachverkäuf.-Lebensmittelhandwerk – Bäckerei (57) und Bürokaufleute (47). Die meisten Jugendlichen, die noch auf der Suche sind, suchen Lehrstellen in kaufmännischen Berufen, im Medizinbereich, als Kfz-Mechatronikerin oder im Dienstleistungsbereich.

Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, verweist auf die hohe Dynamik auf dem Ausbildungsmarkt: „Viele Betriebe stellen auch zum September oder Oktober ein, Ausbildungsverträge werden in der Probezeit wieder gelöst. Betrieben wie Bewerberinnen und Bewerbern bieten sich deshalb in nahezu allen Berufsfeldern gute Chancen. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sollten dabei verstärkt auch Ausbildungsstellensuchende in den Blick nehmen, die nicht auf den ersten Blick allen formalen Anforderungen entsprechen. Die Jugendlichen wiederum sollten Alternativberufe nahe am Wunschberuf in Betracht ziehen.“ Für beide Seiten gelte: „Bei der Berufsberatung erhalten sie umfassende Beratung und Unterstützung. Am besten gleich einen persönlichen Beratungstermin unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 00 oder über www.arbeitsagentur.de -> eServices im Überblick -> Kontakt zur Berufsberatung vereinbaren.“

Auch Arbeitgeber können noch etwas tun: Mit einer Meldung der noch unbesetzten Ausbildungsstellen unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 20 oder Augsburg.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de erhöhen sie ihre Chancen auf passende Bewerberinnen und Bewerber. Bei Anlaufschwierigkeiten in der Ausbildung kann zudem den Betrieben und den Auszubildenden mit ausbildungsbegleitenden Hilfen und assistierter Ausbildung begleitende Unterstützung angeboten werden, um die Ausbildung zum erfolgreichen Abschluss zu führen.