Der Energieexperte des RWI-Leibniz-Institutes, Manuel Frondel, hält die volle Mehrwertsteuer auf die Gasumlage für sinnvoll. „Die Mehrwertsteuer sollte in voller Höher erhoben werden, um die Lenkungswirkung der Gasumlage zu maximieren“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

„Soziale Härten sollten durch die Steuermehreinnahmen abgefedert werden, indem damit einkommensschwache Haushalte gezielt unterstützt werden.“ Eine Senkung der Mehrwertsteuer käme hingegen allen Verbrauchern zugute. Zugleich hob Frondel hervor, grundsätzlich sei die Gasumlage richtig, denn sie erhöhe die Gaspreise, was zu einem Rückgang des Verbrauchs führe. „Zugleich werden dadurch Versorger vor der Insolvenz bewahrt. Das ist wichtig, andernfalls würden Millionen von Kunden im Winter ohne Gasversorgung sein.“

Die Bundesregierung sucht derzeit nach Wegen, den Bürgern die Besteuerung zu ersparen.

Foto: Erdgas, über dts Nachrichtenagentur

Energieexperte Volle Mehrwertsteuer Auf Gasumlage Waere Sinnvoll