Entwicklung der Spielbanken in Deutschland

Es ist kein Geheimnis, dass die Deutschen eine der spielfreudigsten Nationen der Welt sind. Seit Jahren versucht der deutsche Gesetzgeber, einen geeigneten rechtlichen Rahmen für Online-Glücksspiele zu schaffen. 

Las Vegas 1846684 1280

Geschichte

Die Geschichte von Casino Spielen in Deutschland reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück, als das Kartenspiel in Europa aufkam und schnell populär wurde. Die Stadt Ulm wurde sogar zum Zentrum der Spielkartenproduktion.

Im Laufe der Jahre wurde das Glücksspiel in Deutschland mehrmals verboten und wieder legalisiert. Neben den Сasinos wurden Mitte des 20. Jahrhunderts auch andere Glücksspiele wie Lotterien und Sportwetten legal und populär.

Landbasierte Casinos

Glücksspiele an Land sind in Deutschland legal. Die deutschen Spielbanken erzielten 2015 einen Umsatz von 641 Millionen Euro. Das Land steht an vierter Stelle unter den europäischen Ländern, was die Kasino Einnahmen angeht. 

Und das trotz der hohen Steuern, die zu den höchsten in Europa zählen. Der Sektor der landbasierten Unternehmen wird im Allgemeinen durch den Glücksspielstaatsvertrag 2012 geregelt. Zusätzliche Gesetze werden von jedem der 16 Bundesstaaten separat erlassen. 

Online-Casinos

Mit dem Aufkommen des Hochgeschwindigkeits-Internets und der Entwicklung moderner Handheld-Geräte, Smartphones und High-End-Gaming-PCs sind Geldspiele in Casinos zugänglicher als je zuvor. Online-Glücksspiele sind immer noch nicht ganz legal. Das Anbieten von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Online-Casinos ist nur in einer deutschen Region, nämlich in Schleswig-Holstein, legal. 

Die Region hat 20 Online-Casino-Betreibern Lizenzen erteilt und erneuert. Gleichzeitig wird der sogenannte graue Markt für Online-Glücksspiele auf bis zu 960 Millionen Euro jährlich geschätzt. Im Laufe der Jahre gehen große Steuereinnahmen verloren.

Deshalb hat sich die Konferenz der Regierungschefs der Länder im März dieses Jahres auf eine dritte Novelle des Glücksspielstaatsvertrags geeinigt. Dabei handelt es sich um eine befristete Maßnahme zur Optimierung der privaten Anbieter und zur Erweiterung der Möglichkeiten für Glücksspielunternehmen in der Experimentierphase, in der sich der Staat befindet.

Es wird erwartet, dass die Gesetzesänderungen für Online Casino deutsche Glücksspielindustrie grundlegend verändern werden. Sowohl Startups als auch renommierte Unternehmen warten auf neue Expansionsmöglichkeiten. Das Gesetz muss jedoch noch überarbeitet werden, um die damit verbundenen Probleme zu beseitigen:

  • künstliche Beschränkungen der Produktauswahl;
  • Beschränkung der Anbieter;
  • überhöhte Besteuerung.

Entwickler von Game Software

Entwickler und Programmierer aus Deutschland spielen eine sehr wichtige Rolle auf dem umfangreichen Computerspielemarkt. Es gibt drei große Hersteller mit Sitz in Deutschland und viele weitere aufstrebende Entwickler:

Bally Wulff

Das ist ein großer Hersteller von Spielhallen und Spielautomaten. Der Entwickler hat seinen Sitz in Berlin und richtet sich hauptsächlich an den deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1950 gegründet. Das Unternehmen gehört jetzt zur SCHMIDT-Gruppe, einem großen deutschen Anbieter von IT-Produkten. Vielfalt der Spiele und Qualität zählen zu den Stärken von Bally Wulff. 

Gauselmann Gruppe

Gauselmann Gruppe ist ein Unternehmen, das Spiele und slots spiele, Kabinette produziert, Unterhaltungs- und Casino-Center baut, Lösungen für Sportwetten und Bingo entwickelt. Liefert auch Systeme für die Finanzverwaltung.

Gamomat

Das deutsche Unternehmen Gamomat wurde im Jahr 2008 gegründet. Ursprünglich begann der Anbieter von Casino-Spielen mit der Entwicklung verschiedener Spielautomaten für landbasierte Casinos. Der Fokus des Unternehmens änderte sich 2013, als das erste Hasardspiel veröffentlicht wurde.