Der ERC Ingolstadt (DEL) und der ESV Kaufbeuren (DEL2) arbeiten auch in der Saison 2018/19 im Rahmen der Nachwuchsförderung zusammen. Ziel ist es wie in den Vorjahren, junge Spieler in ihrer Entwicklung zu stärken.

Kooperation-ERC-mit-ESVK-vlnr-Michael-Kreitl-Tim-Wohlgemuth-Simon-Schütz-Larry-Mitchell-PM-1 ERC Ingolstadt und der ESV Kaufbeuren setzen Kooperation fort Kaufbeuren mehr Eishockey Sport DEL DEL2 ERC Ingolstadt ESV Kaufbeuren Förderlizenz Kooperation | Presse Augsburg

Die Kooperation ERC-ESVK wird fortgesetzt. vlnrMichael-Kreitl,Tim-Wohlgemuth, Simon-Schütz,Larry-Mitchell

 

Claus Gröbner, Geschäftsführer der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH: „Es freut mich, dass die Partnerschaft mit dem ESVK so hervorragend funktioniert und in beide Richtungen offen ist. Es ist nur vom Vorteil, dass sich junge Spieler des ERC mit Eiszeit in Kaufbeuren weiterentwickeln können, gleichzeitig sich aber Talente des ESVK für uns empfehlen können. Tim Wohlgemuth, der aus der Kaufbeurer Talentschmiede stammt, steht ja nun bei uns unter Vertrag. Er wird, wie Simon Schütz, mit einer Förderlizenz für seinen Heimatclub ausgestattet.“

Larry Mitchell, Sportdirektor der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH: „Die Kooperation mit dem ESVK lief auch im Vorjahr hervorragend. Wir haben uns allwöchentlich miteinander ausgetauscht und uns unkompliziert geholfen. Eine gute Sache war auch, dass einige Kaufbeurer Hoffnungsträger in der OlympiaPause bei uns mittrainiert haben. Wenn wir auch heuer wieder Trainingsgäste des ESVK haben werden, ist das sehr positiv.“ Michael Kreitl, Geschäftsführer der ESVK Spielbetriebs GmbH: „Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche Kooperation mit dem ERC Ingolstadt weiter fortführen können. Den bisher eingeschlagenen und zielführenden Weg wollen wir natürlich weiter gehen und jungen hungrigen Spielern die Möglichkeit geben sich dementsprechend auf einem hohen Niveau weiterzuentwickeln.“

Freundschaftsspiel am 9. September

Um der Freund- und Partnerschaft Ausdruck zu verleihen, treffen sich der ERC Ingolstadt und der ESV Kaufbeuren wenige Tage vor dem DEL-Start zu einem Freundschaftsspiel (09.09.2018, erdgas schwaben arena Kaufbeuren, 19 Uhr). Tickets sind auf www.esvk.de erhältlich. SpradeTV streamt die Partie live.

ERC: Ausfälle am Wochenende

Der ERC Ingolstadt muss am ersten Testspielwochenende auf drei Stürmer verzichten.

Laurin Braun wird nach einer Handverletzung beim Gäubodenvolksfest Cup in Straubing noch geschont. Neuzugang Vili Sopanen muss mit muskulären Problemen pausieren. Brett Olson fällt nach einem Unfall im Training an diesem Wochenende und auch beim VinschgauCup (24.-26. August in Latsch / Südtirol) aus.

Kharboutli-Samir-ERC-Ingolstadt-Saison-201819-2 ERC Ingolstadt und der ESV Kaufbeuren setzen Kooperation fort Kaufbeuren mehr Eishockey Sport DEL DEL2 ERC Ingolstadt ESV Kaufbeuren Förderlizenz Kooperation | Presse Augsburg
Samir Kharboutli (Nr.79, ERC Ingolstadt) Foto: JT-Presse.de / Johannes Traub

Der ERC Ingolstadt wird Angreifer Samir Ali Kharboutli mit einer Gastspielergenehmigung einsetzen. Der 19-Jährige ist Scorer der U20-Mannschaft des ERC Ingolstadt e.V., die im Verbund der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) spielt. Kharboutli trainiert regelmäßig mit der DEL-Mannschaft und wird am Wochenende mit der Nummer 79 auflaufen.

Saisonbilanz 2017/18 Folgende Spieler verfügten im Vorjahr mit Spielrechten für beide Kooperationspartner:

Fabio Wagner (Verteidigung, Jg. 1995): 53 DEL-Spiele, 1 Tor, 10 Vorlagen

Christoph Kiefersauer (Sturm, Jg. 1998): 3 DEL-Spiele, 0 Tore, 0 Vorlagen 50 DEL2-Spiele, 7 Tore, 7 Assists

Simon Schütz (Verteidigung, Jg. 1997): 2 DEL-Spiele, 0 Tore, 0 Assists 6 DEL2-Spiele, 0 Tore, 2 Assists

Tim Wohlgemuth (Sturm, Jg. 1999): 33 DEL2-Spiele, 5 Tore, 6 Vorlagen

Bastian Kucis (Tor, Jg. 1997): 11 DEL2-Spiele, Gegentorschnitt 2,82, Fangquote: 90 Prozent