Der ERC Sonthofen erhält im Nachgang durch das Spielgericht des Deutschen Eishockey Bundes die Lizenz für die Oberliga Süd für die Saison 2019/2020, allerdings unter Auflagen.

Es waren unschöne und zudem auch beschwerliche Wochen, die die Verantwortlichen durchstehen mussten. Sowohl die Gesellschafter als auch die Geschäftsführung hat es dennoch bewerkstelligt und schlussendlich die Lizenz durch das Spielgericht des Deutschen Eishockey Bundes erhalten. „Für alle Beteiligten waren es wirklich schwere Wochen, auch für unsere Fans, Gönner und Sponsoren. Ich bin froh, dass dies nun durchgestanden ist. Jetzt gilt es, die Auflage bis 01.08.2019 noch zu erfüllen“, so Geschäftsführer Albert Füß.

Die Zulassung hängt jedoch von einigen von Sonthofen zum 1. August 2019 zu erfüllenden Bedingungen ab, unter anderem der Gestellung einer weiteren Bankbürgschaft. Sollte dies klappen bleiben die Bulls der Oberliga Süd weiterhin erhalten. Weitere Ausführungen können der Veröffentlichung des DEB entnommen werden.