Mit Santeri Ovaska kann der ERC Sonthofen seinen nächsten Neuzugang im Sturm präsentieren.

Der 23-jährige Deutsch-Finne schnürte zuletzt für die EV Lindau Islanders die Schlittschuhe. Der in Lustenau (Österreich) geborene Stürmer wechselte vor zwei Jahren aus dem Nachwuchs vom finnischen Erstligisten SaiPa nach Deggendorf. Mit dem DSC feierte der schnelle und quirlige Stürmer prompt den Aufstieg in die DEL2 und kam in 61 Spielen auf 14 Punkte. Zur vergangenen Saison verschlug es ihn dann an den Bodensee zu den Lindau Islanders. Hier verbuchte Santeri in 50 Spielen acht Tore und 17 Assists.

Nun spielt er künftig im Dress des ERC Sonthofen. „Wir sind sehr froh, mit Santeri einen weiteren jungen, hungrigen Spieler verpflichten zu können. Er ist sehr gut am Stock und ist mit seiner Schnelligkeit für jedes Team sehr unangenehm“, so sportlicher Leiter Lukas Slavetinsky.

Damit bleiben die Verantwortlichen ihrer Linie treu und bauen weiter auf junge, hungrige Spieler.

Foto: Roland Rappel