Fußball-Bayernligist FC Memmingen hat sein erstes Testspiel in der Wintervorbereitung mit 2:1 (2:1) beim württembergischen Verbandsligisten FC Wangen gewonnen. Nach der ersten Trainingswoche setzte Cheftrainer Stephan Baierl dabei 20 Spieler ein, musste aber auf die etatmäßigen Torhüter verzichten. Ardian Morina absolvierte sein erstes Spiel für den FCM.

Der FC Wangen war durch Tolgay Turkmaz (8. Minute) früh in Führung gegangen. Noch in der ersten Halbzeit drehten die Memminger durch Nicolai Brugger (25.) und Nikola Trjkulja (33.) das Ergebnis. Der nächste FCM-Test steht bereits am Dienstag (19 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Dietmannsried gegen den Landesligisten FC Kempten an.

ass

FC Memmingen: Unger – Bettrich, Brugger, Bauer, Remiger, Lutz, Trkulja, Fidan, Morina, Maier, Stroh-Engel. Einwechslungen 2. Halbzeit: Kufner – Rupp, Gräser, Schug, Mihajlovic, Moser, Dausch, Bareis, Zeqiri,

Tore: 1:0 (8.) Turkmaz, 1:1 (25.) Brugger, 1:2 (33.) Trkulja. Schiedsrichter: Baiz (Wangen)