Erkrankung geht bei den Augsburger Panthern um – AEV reist dezimiert nach München

Die Augsburger Panther müssen heute Abend beim Meister und Champions League-Finalisten München. Nicht alle Spieler werden heute zu Verfügung stehen.

Dsc 0362
So gut lachen haben Markus Keller und Olli Roy gerade nicht. Beide hat eine Magen-Darm-Erkrankung erwischt | Foto: Dominik Mesch

 

Die Derbys Augsburger Panther gegen den EHC München sind für viele Fans in beiden Lagern echte Highlights, das Spiel heute Abend steht für den AEV allerdings unter keinem guten Stern. Augsburgs Trainer Mike Stewart wird heute Abend auf einige Spieler verzichten müssen. Neben den verletzten Valentine, Ullmann und Rekis wird der ein oder andere wegen einer Erkrankung fehlen. Eine Magen-Darm-Erkrankung hat zahlreiche Panther erwischt, mit Olli Roy und Markus Keller sind davon auch beide Torhüter betroffen. Jetzt hofft man beim AEV, dass zumindest einer der beiden Keeper zwischen die Pfosten kann. Wer von ihren Mitspielern auf dem Eis stehen kann ist in vielen Fällen noch offen. Mannschaftsarzt Vladislav Trivaks hat versucht möglichst viele der Erkrankten für heute Abend zu stabilisieren.

Augsburg wird in jedem Fall nur mit einem stark dezimierten Rumpfkader beim Meister antreten können. Gerade in dieser Woche ist dies ärgerlich. Der Tabellenzweite hatte erst am Mittwoch erfolgreich um den Einzug ins Champions League-Finle gespielt und dort Kräfte gelassen. Im Vorfeld hatte man sich beim AEV durch die Ansetzung einen leichten Vorteil im Kampf um wichtige Punkte für die Top 6 erhofft, nun liegen die Trümpfe wieder klar beim Tabellenzweiten.

Jetzt heißt es für die Panther ab 19:30 Uhr dagegen zu halten. Wer es nicht nach München schafft, kann das Spiel bei Magenta Sport (früher TelekomSport) verfolgen.