Das Sachs-Mofa ist ein echtes Liebhaber-Zweirad. Zwar sieht man es immer seltener auf den Straßen. Es gibt aber noch einige Menschen, die ihr Sachs-Mofa pflegen und hegen. Für diese Menschen ist das Sachs-Mofa ein echtes Kult-Objekt. Der Einzylinder-Motor der Firma Fichtel & Sachs wurde nur in der Schweiz hergestellt. Ersatzteile dafür werden jedoch noch von einigen spezialisierten Experten im Internet angeboten.

Bildschirmfoto 2022 12 05 Um 09.21.26
Foto: Mofakult.ch

Das Sachs-Mofa und seine Geschichte

Eigentlich entstand das Sachs-Mofa im Jahr 1995. Die Ursprünge reichen jedoch viel weiter zurück. Denn das Unternehmen ging aus dem Hersteller Hercules hervor, der bereits im späten 20. Jahrhundert tätig wurde. Aus diesem Grund fällt der Name Hercules heutzutage häufig im Zusammenhang mit den ersten Mofa-Modellen. Heutzutage kennt man das Kult-Bike unter dem Namen Sachs-Mofa.

Ersatzteile für das Sachs-Mofa beschaffen: Die Vorteile der Ersatzteilbeschaffung per Internet

In Deutschland werden heute leider keine Sachs-Mofas mehr hergestellt. Deshalb gibt es auch keine Händler, die noch Ersatzteile für die Mofas vertreiben. Allerdings werden in der Schweiz noch Sachs-Mofas produziert, was die Beschaffung von Ersatzteilen hier deutlich erleichtert. Für die Ersatzteil-Suche leistet das Internet gute Dienste.

Im Internet findet man verschiedene Onlineshops mit einer großen Auswahl von Sachs-Ersatzteilen. Die Ersatzteile werden ausführlich beschrieben und passen sie nicht, besteht auch die Möglichkeit, sie zurückzugeben. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich bei einigen Onlinehändlern für Sachs-Mofa-Ersatzteile oft auch um echte Liebhaber handelt. 

Sie haben oft gute Verbindungen zu Händlern und Herstellern, weshalb es möglich ist, auch Original-Ersatzteile im Internet zu bekommen. Oftmals findet man im Internet auch echte Schnäppchen. Man sollte beim Sachs-Ersatzteil-Onlinehändler aber immer nach der Herkunft der Ersatzteile fragen.

Billige Nachbauten aus Asien sind preislich zwar äußerst verlockend. Jedoch lässt die Qualität der Ersatzteile oft zu wünschen übrig. Regionale Onlineshops bieten ebenfalls häufig Rabatte und attraktive Angebote an. Die Qualität lässt bei diesen Ersatzteilen dann glücklicherweise nicht zu wünschen übrig.

Bei der Suche nach den richtigen Ersatzteilen für das Sachs-Mofa von der Leidenschaft echter Experten profitieren

Für die Pflege, Aufrüstung und Reparatur eines Sachs-Mofas müssen nicht immer Original-Ersatzteile her. Experten im Internet, die ihre Arbeit aus Leidenschaft durchführen, bieten häufig viele Teile, die den Originalen in nichts nachstehen. Ein Experte, der im Internet eine große Auswahl von Sachs-Mofa-Ersatzteilen anbietet, ist www.mofakult.ch/sachs.

Zwar hat Mofakult nicht immer alle Ersatzteile im Original zu bieten. Dafür gibt es aber Teile der Eigenmarke, die Mofakult selbst herstellt. Dadurch erhalten Besitzer und Liebhaber des Sachs-Mofas die Möglichkeit, alles zu erhalten, was sie für ihr Mofa benötigen. Darunter ist von der

  • Sachs-Kupplung über den
  • Zylinderkopf bis zum
  • Zubehör

alles bei Mofakult zu finden, was für ein Sachs-Mofa benötigt wird.

Unser Fazit zum Thema hochwertige Ersatzteile für das Sachs-Mofa

Zwar gibt es kaum noch Fachgeschäfte, die Ersatzteile für das Sachs-Mofa anbieten. Im Internet findet man aber einige auf Mofa-Ersatzteile spezialisierte Onlineshops, die diesbezüglich Abhilfe schaffen. Dahinter stehen oft Menschen, die aus Leidenschaft allerhand Teile für das Kult-Mofa zusammentragen. 

Trotzdem bleibt es aber durchaus wichtig, beim Onlinekauf von Ersatzteilen für das Sachs-Mofa auf die Qualität der Teile zu achten. Denn billige Nachbauten aus Fernost haben eine kurze Lebensdauer und gefährden sogar die Fahrsicherheit. Am besten ist es, wenn man die Ersatzteile beim Experten kauft, der entweder Originalteile oder passende Ersatzteile in vergleichbarer Qualität für das Sachs-Mofa anbietet.