Ersten Test bestanden | FV Illertissen mit klarem Sieg über den SSV Reutlingen

Regionalligist FV Illertissen hat den ersten Test bestanden, konnte am Samstag den württembergischen Oberligisten SSV Reutlingen mit 4:0(1:0) bezwingen.Fca Fba 005

Trainer Holger Bachthaler setzte dabei alle Neuzugänge ein, war mit allen zufrieden:“Sie haben sich alle gut präsentiert und durchwegs einen guten Eindruck hinterlassen.“ Zwei von ihnen konnten sich gleich als Torschützen auszeichnen, nämlich Furkan Kircicek und Franz Helmer. Marco Mannhardt und Darius Held erzielten die weiteren Treffer. Die Partie war der Abschluss der Jugendturniertage der SF Illerrieden und ein Benefizspiel. In der Anfangsformation der Illertisser standen bereits drei Neuzugänge, alle anderen wurden zur Halbzeit bei einem kompletten Wechsel eingesetzt. Schon nach wenigen Minuten(4.) erzielten die Illertisser das 1:0, als Furkan Kircicek ein Zuspiel von Nico Fundel verwertete. In der Folge sahen einige weitere gute Offensivaktionen des FVI schon recht vielversprechend aus. So steuerte Yannick Glessing(15.) allein aufs Tor zu, sein uneigennütziger Querpass fand aber keinen Mitspieler. Ein Freistoß von Daniele Gabriele sorgte nach einer knappen halben Stunde für weitere Gefahr und Mert Özdemir scheiterte wenig später an Torhüter Enrico Piu.

Zur Pause wechselte Trainer Holger Bachthaler komplett durch und es gelangen weitere Tore. Zunächst scheiterte Hannes Pöschl am Pfosen(52.) und bereits in der 55. Minute traf Marco Mannhardt nach Querpass von Marco Gölz zum 2:0. Auch die Reutlinger kreuzten nun das ein oder andere Mal vor dem nun von Valentin Rommel gehüteten Tor auf. Er soll dann in der 63. Minute einen Gegenspieler regelwidrig gebremst haben, konnte jedoch den anschließenden Foulelfmeter von Riccardo Gorgoglione parieren. Dafür traf auf der Gegenseite der ehemalige Würzburger Franz Helmer zum 3:0. Beide Mannschaften suchten immer wieder den Weg nach vorn und in der 76. Minute vergab der Reutlnger Floriab Krajinovic allein vor dem Tor. Der Illertisser Mitelfeldspieler Darius Held machte es im Gegenzug besser, traf aus etwa 8 Metern zum 4:0. „Das war heute ein positiver Abschluss einer sehr guten Trainingswoche mit 6 Einheiten. Dass ie Abstimmung noch nicht hundertprozentig passen konnte ist normal, aber ich bin zufrieden, wir haben uns gut präsentiert“, lautete das Fazit von Trainer Holger Bachthaler. Kommende Woche stehen für seine Mannschaft zwei weitere Tests an.

Am Mittwoch(18.30)beim Bayernligisten FC Gundelfingen und am Samstag kommt mit Regionalliga Aufsteiger Stuttgarter Kickers(14.30) ein weiterer interessanter Gegner nach Illertissen.