Der FC Bayern hat Noussair Mazraoui unter Vertrag genommen.

Fc Bayern Allianz Arena
Foto: Dominik Mesch

 

Der 24-Jährige wechselt zur neuen Saison ablösefrei von Ajax Amsterdam nach München und unterschrieb beim deutschen Rekordmeister bis 2026.

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender: „Noussair Mazraoui ist der nächste Baustein, um unsere Mannschaft weiter gezielt zu verstärken. Für die neue Saison haben wir uns wieder große Ziele vorgenommen, und Spieler wie Noussair Mazraoui erweitern unsere Möglichkeiten. Wir freuen uns sehr, mit ihm gemeinsam auch in der Champions League wieder anzugreifen und wollen mit ihm in den nächsten Jahren viele Erfolge feiern.“

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand: „Wir freuen uns, dass Noussair Mazraoui unser erster Neuzugang in dieser Transferperiode ist. Er hatte Angebote aus ganz Europa und hat sich für uns entschieden, weil wir einen klaren Plan mit ihm haben und mit ihm große Ziele erreichen wollen. Noussair ist ein Spieler, der über die rechte Seite offensiv viel Druck macht. Uns gefällt auch seine Mentalität sehr: Er brennt für diese Herausforderung beim FC Bayern.“

Noussair Mazraoui: „Ich hatte gleich bei den ersten Gesprächen mit dem FC Bayern ein gutes Gefühl und freue mich, zu einem der größten Vereine von Europa zu wechseln. Der FC Bayern ist gerade zum zehnten Mal in Serie Deutscher Meister geworden und wird außerdem auch im nächsten Jahr wieder zum Kreis der Anwärter auf den Gewinn in der Champions League zählen. Ich habe mich für diesen Club entschieden, weil ich hier die größten Titel gewinnen kann.“
 

Der in den Niederlanden geborene Mazraoui kam 2013 in die Jugend von Ajax Amsterdam und wurde dort ausgebildet, ehe er 2018 bei den Profis debütierte. Insgesamt lief der Abwehrspieler in 137 Pflichtspielen für den niederländischen Rekordmeister auf, dabei gelangen ihm zehn Treffer. Für die Nationalmannschaft von Marokko war Mazraoui bisher 12 Mal im Einsatz (ein Tor).