Erstmals wieder mit Fans | Ab Dienstag gibt es Tickets für das FCA-Spiel gegen Dortmund

Fast 7 Monate ist es her, dass der FC Augsburg vor Fans im heimischen Stadion spielen durfte. Am Samstag könnten nun erstmals wieder einige Zuschauer in die Arena dürfen, wenn es die Infektionslage zulässt.

Wwk Arena Fca Unser Fussball
Die Ulrich-Biesinger-Tribüne (Stehbereich) muss frei bleiben, an anderer Stelle werden wieder Fans im Stadion sein

Es ist fast 7 Monate her, dass in der Augsburger WWK Arena Zuschauer ein Spiel des FCA im Stadion verfolgen durften. 2:3 hatte man gegen Borussia Mönchengladbach verloren. Es folgte das Auswärtsspiel beim FC Bayern, danach wurde die Liga aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen. Als es im Mai mit Fußball weiterging, durfte die Liga nur noch mit sogenannten Geisterspielen ohne Fans fortgesetzt werden. In der vergangenen Woche haben sich die Bundesländer nun auf ein Konzept verständigt, dass die Rückkehr einer gewissen Anzahl an Zuschauer ermöglicht.

zum Update: Es dürfen wieder Zuschauer zum FCA – Dies sollten Sie wissen

Es ist geplant, dass am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund erstmals wieder Fans in das Stadion an der B17 dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass die Zahl der Neuinfektionen in Augsburg bis dahin nicht deutlich ansteigt. Auch in München wären am vergangenen Freitag zur Saisoneröffnung zwischen dem FC Bayern und Schalke 04 Fans angedacht gewesen, aufgrund der hohen Anzahl an Covid19-Infektionen in der Landeshauptstadt wurde dies durch die Stadt verboten.

Vorverkauf startet morgen

Der Vorverkauf der begrenzten Tickets für das Augsburger Heimspiel startet für alle Dauerkarteninhaber am morgigen Dienstag, 22.09.2020 um 14:00 Uhr. Alle genauen Infos zur Wiederzulassung von Zuschauern, zum mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzept sowie dem Vorverkauf-Prozedere erfahren sie ausführlich bei einer Pressekonferenz mit Geschäftsführer Michael Ströll am um Dienstagvormittag (10:30 Uhr). Diese wird live auf der Vereinshomepage übertragen, kann aber natürlich auch im Nachgang noch angeschaut werden bzw. werden alle Infos im Nachgang auch schriftlich veröffentlicht.