Es soll Energie gespart werden – Gersthofer Gerfriedswelle öffnet wohl später als sonst

Die ersten warmen Tage sind da, der Frühjahresputz im Gersthofer Freibad Gerfriedswelle vollbracht und so steht dem Badespaß unter freiem Himmel eigentlich nichts mehr im Weg.

Gerfriedswelle
Foto: Stadt Gersthofen

Üblicherweise wird das Freibad Gerfriedswelle Mitte Mai geöffnet. Wann es in diesem Jahr soweit sein wird, ist allerdings noch offen und hängt 2022 noch stärker von den Außentemperaturen ab als in den Jahren zuvor. Der Grund sind die beheizten Becken (24 °C bzw. 32 °C), die bei tiefen Temperaturen in der Nacht viel Wärme verliert und aufwendig auf Temperatur gehalten werden müssen. Um Energie zu sparen, kann sich daher die Öffnung verzögern bis nachts entsprechende Temperaturen erreicht werden. Zusätzlich ist für die Badesaison 2022 angedacht, die Wassertemperatur grundsätzlich um ein paar Grad zu reduziert. Mit diesen Maßnahmen soll dem Appell Energie zu sparen gefolgt werden.

Der Zeitpunkt der Öffnung des Freibads Gerfriedswelle in Gersthofen wird kurzfristig bekanntgegeben.