Der Saisonstart am Freitagabend gegen die Kassel Huskies rückt immer näher und beim ESV Kaufbeuren hat sich nun auch entschieden, wer die Allgäuer als Kapitän in die neue Spielzeit 2022/2023 führt. Wenig verwunderlich ist der alte Joker Kapitän dabei auch der Neue: Tyler Spurgeon.

Der 36 Jahre alte Stürmer wird also die dritte Saison in Folge das „C“ auf seiner Trikotbrust tragen und fühlt sich dabei sehr geehrt: „Es ist eine große Ehre und auch ein Privileg zum Kapitän gewählt zu werden. Wir haben diese Saison viele junge, aber auch viele erfahrene Spieler im Kader, die alle auf ihre Art und Weise Führungsqualitäten haben. Wir freuen uns als Mannschaft schon sehr darauf, jeden Spieltag in den ESVK Farben Rot und Gelb, um Punkte zu kämpfen.“  

Als Stellvertreter stehen dem Kanadier weiterhin Alexander Thiel und Joey Lewis zur Seite. Beide waren auch schon in der vergangenen Spielzeit mit dem „A“ auf der Brust ausgestattet und sind bekanntermaßen ebenfalls zwei absolute Führungspersonen.

Alex Thiel zu seinem Amt als A-Kapitän: „Es ist wirklich wieder eine riesige Ehre und Freude für mich, bei meinem Heimatverein erneut zur Kapitänsriege zu gehören. Dabei will ich der Mannschaft helfen die kommende Saison so erfolgreich wie möglich zu gestalten und dass wir stets einen starken Teamzusammenhalt haben.“

Auch Joey Lewis äußert sich stolz zu seiner Wahl: „A-Kapitän dieser Mannschaft zu sein bedeutet mir sehr viel, besonders weil der ESVK in den letzten Jahren ein großer Teil von mir geworden ist. Ich bin froh und stolz, dass die Mannschaft und der Staff mir dieses Vertrauen schenken. Mein Bestreben ist es, dass die Einstellung und Stimmung im Team passt und dass wir unser gemeinsames Ziel dabei immer klar im Blick haben.“