EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Große Koalition vor einem Auseinanderfallen nach der Europawahl gewarnt. „Brüssel baut auf eine intakte, stabile deutsche Regierung. Das gilt vor allem mit Blick auf die deutsche Ratspräsidentschaft in der zweiten Hälfte 2020“, sagte Oettinger der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). eu-haushaltskommissar-bruessel-baut-auf-stabile-deutsche-regierung EU-Haushaltskommissar: Brüssel baut auf stabile deutsche Regierung Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Annegret Kramp-Karrenbauer Brüssel CDU CSU Ende Es Europawahl Frau Friedrich Friedrich Merz Große Koalition Koalition Koalitionsvertrag Kramp-Karrenbauer laufen merkel Oettinger Regierung Seehofer SPD | Presse AugsburgScholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

„Ich weiß, dass CDU und CSU sie fortsetzen wollen. Ich hoffe, dass auch die SPD die Kraft dazu hat.“ Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer bezeichnete er unabhängig davon als „logische Kandidatin für die Nachfolge von Frau Merkel“.

Er fände es aber gut, „wenn Friedrich Merz seine Kompetenz in die Zukunft der CDU einbringen würde“. Oettinger sagte ferner: „Wie es am Ende laufen wird, weiß keiner.“