EU-Krisentreffen mit Astrazeneca soll doch stattfinden

Im Streit um Verzögerungen bei der Lieferung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca soll ein für Mittwochabend geplantes Treffen von EU-Vertretern und dem Konzern nun offenbar doch stattfinden. Das berichten am frühen Nachmittag mehrere Medien übereinstimmend. Zuvor hatte es in Berichten unter Berufung auf EU-Kreise noch geheißen, dass der Termin vonseiten des Unternehmens kurzfristig abgesagt worden sei.

Dts Image 10849 Gehmorjagi 3121 800 600EU-Gebäude in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur

Bei dem Krisentreffen soll es um Engpässe bei der Belieferung der EU-Staaten gehen. Das Mittel von Astrazeneca soll voraussichtlich am Freitag eine Zulassung in der EU erhalten. In der vergangenen Woche hatte Astrazeneca mitgeteilt, zunächst deutlich weniger Impfdosen liefern zu können als ursprünglich geplant.