Europas Grenzen: Wir müssen reden! | Hochkarätige Gesprächspartner kommen zum Bürgerdialog nach Augsburg

Am Mittwoch, 4. Mai, macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Europas Grenzen: Wir müssen reden!“ Station in Augsburg. Beim Bürgerdialog im Rathaus diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft über europäische Errungenschaften wie Reisefreiheit und Freizügigkeit, die Zukunft des Schengenraumes und darüber, wie die anhaltende Flüchtlingskrise europäisch bewältigt werden kann. Beginn ist um 19 Uhr (Einlass um 18.30 Uhr).europas-grenzen Europas Grenzen: Wir müssen reden! | Hochkarätige Gesprächspartner kommen zum Bürgerdialog nach Augsburg News Politik Anton Hofreiter Bürgerdialolg Dr. Jörg Bentmann Europas Grenzen Markus Ferber Matthias Oel Michael Griesbeck Michael Hinrichsen | Presse Augsburg

Veranstaltet wird der Augsburger Bürgerdialog von der Europa-Union Deutschland in Zusammenarbeit mit der Europa-Union Augsburg, den Jungen Europäischen Föderalisten Augsburg und dem Europe Direct-Informationszentrum der Stadt Augsburg. Wird Europa zur Festung? Brauchen wir im Inneren wieder Grenzkontrollen oder sogar Mauern und Zäune? Oder gefährden diese den europäischen Zusammenhalt und letztendlich unsere Freiheit? Um diese Fragen geht es bei der einführenden Podiumsdiskussion unter der Moderation von Viola Gasper.

Gesprächspartner sind:
Dr. Jörg Bentmann, Bundesministerium des Innern
Markus Ferber MdEP, CSU/EVP
Dr. Anton Hofreiter MdB, Bündnis 90/Die Grünen
Matthias Oel, Europäische Kommission, Generaldirektion Migration und Inneres

Anschließend finden offene Gesprächs- und Fragerunden zwischen Publikum und Experten zu folgenden Themenbereichen statt:
Schengen im Zielkonflikt: Binnenmarkt und Reisefreiheit versus sichere Grenzen
Integration oder Desintegration: Europa als Wirtschafts- und Sozialraum
Organisierte Kriminalität und Terror im globalen Dorf – was kann Europa tun?

Weitere Diskussionspartner dabei sind Michael Griesbeck, Vizepräsident und Amtschef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Michael Hinrichsen, stellvertretender Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft im DBB, Markus Schlimbach vom Deutschen Gewerkschaftsbund, John F. Schilling von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und Matthias Schopf-Emrich von der Diakonie Augsburg und Tür an Tür e.V.

Eröffnet wird der Abend von Bürgermeisterin Eva Weber und Markus Ferber, Europaabgeordneter und Vorsitzenden der Europa-Union Bayern. Das Schlusswort hält Thorsten Frank, Vorsitzender der Europa-Union Augsburg.

Anmeldung unter Tel.: 030 303620133, per Mail an info@europa-union.de oder über das Onlineformular auf www.eud-buergerdialoge.de. Dort ist auch das Programm abrufbar.