Der Eissportverein Füssen freut sich, dass zwei vielversprechende Talente am Kobelhang die klassenhöhere Bayernliga in Angriff nehmen werden. Sowohl Nicolas Neuber (19) als auch Marvin Schmid (18) verbleiben am Lech und sollen zu Stützen des Teams aufgebaut werden. Beide feierten in der abgelaufenen Spielzeit neben dem Gewinn der Landesligameisterschaft mit der ersten Mannschaft auch den Gewinn der DNL2-Nachwuchsmeisterschaft.Schmid-Neuber EV Füssen arbeitet weiter am Bayernligakader Augsburger Panther News Ostallgäu Sport EV Füssen | Presse Augsburg

Verteidiger Nicolas Neuber wurde nach seinen guten Leistungen in der DNL2 bereits in der Bezirksliga an den Seniorenbereich heran geführt. Hier konnte der Buchinger ebenfalls überzeugen und wurde somit auch für die Landesliga eingeplant. Verletzungsbedingt konnte der Rechtsschütze dann aber nicht so durchstarten wie angedacht, und kam erst langsam in die Spielzeit. Im Nachwuchsbereich nahm er dann einen wichtigen Part ein, und kam neben seinen Abwehrleistungen offensiv zu sechs Scorerpunkten in 19 Partien auf dem Weg zum Gewinn der Meisterschaft. In der Landesliga trat Neuber offensiv ausgerechnet im Finale gegen Bad Kissingen in Erscheinung, hier erzielte er bei einem Konter einen sehr wichtigen Treffer.

EVF-Coach Thomas Zellhuber über seinen Abwehrspieler: „Mit der Weiterverpflichtung von Nicolas bleiben wir unserer Linie treu, auf Eigengewächse zu setzen. Für ihn ist die Bayernliga eine große Herausforderung, er kann und soll sich hier beweisen und durchsetzen.“