Mit der Verpflichtung von Ace Cowans kommt bei den EV Lindau Islanders Bewegung in den Kader. Der amerikanische Stürmer besetzt eine vierte Kontingentstelle neben den Stürmern Martin Mairitsch und Arturs Sevcenko sowie dem Verteidiger Skylar Pacheco. Da nur drei von vier Kontingentsposition im Spiel besetzt sein dürfen, wird das Überangebot für einen Konkurrenzkampf auf dem Importpositionen sorgen, an dessen Ende Headcoach John Sicinski nach den Trainingsleistungen die Qual der Wahl und auch im Spielsystem alternative Möglichkeiten hat. In einem möglichen Spiel am Sonntag gegen die Höchstadt Alligators, wäre der 26-Jährige bereits spielberechtigt und könnte somit für die Islanders auf Torejagd gehen.Ace Cowans

„Wir waren uns einig, dass wir einen weiteren Importspieler verpflichten wollten. Dies ist uns mit Ace gelungen. Zudem wird damit auch der Konkurrenzkampf auf den Importstellen verstärk“, sagt der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic, zum Transfer des Kontingentspielers. „John Sicinski hat hier per sofort auch alternative Möglichkeiten im Spielsystem“, fügte der 1. Vorsitzende, Bernd Wucher, hinzu.

Ace Cowans spielte zuletzt für Mariestad (Schweden) bevor es nun zu den EV Lindau Islanders ging. Für die Lindauer wird der 26 Jahre alte US-Amerikaner mit der Nummer 14 auf das Eis gehen. „Ace ist ein schneller, quirliger und technisch starker Spieler der darauf brennt für den EVL zu spielen“, beschreibt Milo Markovic die Vorzüge der Neuverpflichtung, der sowohl als Center als auch als Flügelspieler eingesetzt werden kann.

Ace Cowans ist 173 cm groß, 77 kg schwer und wurde am 18. September 1996 in Beverly, Massachusetts (MA) geboren. Cowans begann seine Eishockeylaufbahn in seinem Heimatland und wurde im Nachwuchs der Boston Bruins ausgebildet. Im Alter von elf Jahren war er ein Jahr zum Schüleraustausch in Schweden. Davon abgesehen spielte Cowans durchgängig in den USA. Von 2017 bis 2021 ging er für die University of Vermont in Amerikas höchster Collegeliga auf Torejagd. Nach Abschluss seines Bachelor-Studiums in Vermont, ging es für ihn vor der Saison 2021/2022 das erste Mal nach Übersee, genauer gesagt nach Schweden zu Kalix HC in die HockeyEttan, Schwedens dritthöchster Liga. Dort konnte er in 48 Spielen ebenso viele Scorerpunkte erzielen. Nach dem Sommer verschlug es den Stürmer dann erneut nach Schweden in die HockeyEttan zu Mariestad. Von dort wechselt Cowans jetzt an den Bodensee. In seinen bisher drei Saisonspielen für die Schweden konnte er 7 Scorerpunkte erzielen.

Vor dem Hintergrund von Verletzungen im aktuellen Kader, wie beispielsweise auf den Goalie-Positionen und auch bei Stürmer Nico Kolb, sondieren die EV Lindau Islanders weiterhin intensiv den Spielermarkt.