Jamie Arniel war in der vergangenen Saison kurz vor den Playoffs zu den Augsburger Panthern gewechselt. Über die Rolle als Backup kam er aber nicht hinaus. Gerade einmal zwei Spiele absolvierte er für den AEV. Jetzt hat er einen neuen Club gefunden. In der kommenden Saison läuft er in Südtirol auf.

Wie der HCB Südtirol Alperia heute offiziell bekannt gab, hat der kanadische Center Jamie Arniel einen  Vertrag für die Saison 2019/20 bei den Foxes unterschrieben.

Der 29-Jährige startete in der vergangenen Saison in Wien (11 Punkte in 19 Spielen), bevor er zu den Augsburger Panthern wechselte. Beim AEV kam er nicht über die Rolle als Backup hinaus und absolvierte 2 Partien.

Für Arniel beginnt nun ein neues rot-weißes Abenteuer. „Wir werden hart daran arbeiten, an der positiven Linie festzufahren, die die Mannschaft in den letzten Jahren hatte“, erklärt Arniel, aber vor allem, um den Pokal nach Bozen zurückzubringen: Ich kann es kaum erwarten, meinen Beitrag zu leisten, ich habe Großes über die Stadt, das Team und die Fans gehört, die ich selbst im Laufe der Spiele in der Eiswelle gespielt. Ich bin froh, dass ich hier angekommen bin.“