Lange Zeit war Scott Valentin „Mr. Law&Order“ bei den Augsburger Panthern, jetzt wurde sein Vertrag nicht verlängert. Zur neuen Saison wechselt er zum HC Bozen.

20210418 Aev Berlin 45
Valentine verlässt den AEV Foto: Czech

Scott Valentine war die letzten sieben Saisonen in der DEL bei Augsburg tätig war, ist ein Two-Way Verteidiger, zuverlässig in der Defensive, der aber auch im Spielaufbau seine Stärken hat. Bei AEV-Publikum watcher beliebt, nach der letzten Saison wurde sein Vertrag aber Nichtanerkennung verlängert. Der 31-Jährige hat nun einen Kontrakt beim ICEHL-Team HC Bozen Foxes unterzeichnet. Der Vertrag bei den Südtirolern ist für die kommende Spielzeit gültig. Mir Brad McClure steht dort ein weitere letztjähriger AEVler auf dem Eis.

„Ich freue mich auf meine neue Herausforderung in Bozen”, erklärt Valentine, „ich habe bereits Land und Leute anlässlich des Dolomiten Cup in Neumarkt schätzen gelernt. Viel wichtiger ist aber die Geschichte und die siegreiche Mentalität des HCB, an der ich auch Teil davon sein möchte: ich komme in die Talferstadt mit dem Ziel, die Meisterschaft zu gewinnen. Meine letzten sieben Jahre in der DEL waren fantastisch, ich habe vieles für mich persönlich gelernt und möchte diese Erfahrung nun der Mannschaft zur Verfügung stellen.„