Ex-EU-Parlamentschef Schulz kritisiert britische Regierung

Die Entscheidung der britischen Regierung, nun doch an den Wahlen zum Europaparlament teilzunehmen, stößt beim ehemaligen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz (SPD) auf großes Unverständnis. „Es ist ein Stück aus dem Tollhaus, wenn ein Land, das aus der EU austreten will, an der Europawahl teilnimmt. Das versteht niemand mehr“, erklärte Schulz gegenüber „Bild“ (Freitagausgabe): „Besser wäre es, Großbritannien würde seine Kraft darauf richten, ein neues Referendum über die EU-Mitgliedschaft abzuhalten. Wir brauchen jetzt dringend Klarheit darüber, wie es weitergehen soll. Von der britischen Regierung ist diese Klarheit offensichtlich nicht mehr zu erwarten.“

ex-eu-parlamentschef-schulz-kritisiert-britische-regierung Ex-EU-Parlamentschef Schulz kritisiert britische Regierung Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Entscheidung Es EU Europaparlament Europawahl Großbritannien Martin Schulz Referendum Regierung Schulz SPD Wahlen | Presse AugsburgMartin Schulz, über dts Nachrichtenagentur