Ex-FCA-Spieler Axel Bellinghausen im Podcast „Kult-Kicker“: Vom Fußballprofi zum Azubi

Axel Bellinghausen war als Fußballer immer der Liebling der Fans. Ob in Düsseldorf, Kaiserslautern oder Augsburg.  Doch was macht er eigentlich heute?

Unnamed
Axel Bellinghausen im Interview mit dem „Kult-Kicker“ | Bild: kult-kicker.de

Kein Wunder, er war zwar nicht der Filigrantechniker, aber die personifizierte Lunge. Von der ersten bis zur letzten Sekunde gab er immer alles und wenn es sein musste, auch noch mehr.

In Augsburg spielte Bellinghausen von 2009 bis 2012 und bestritt 74 Spiele. Nach dem Aufstieg des FCA erzielte er sein erstes Bundesligator am 21. Oktober 2011 (10. Spieltag) beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen Bremen.

In Düsseldorf wurde „Bello“ dann über Nacht völlig überraschend sogar zum Co-Trainer von Friedhelm Funkel. Eine irre Geschichte! Heute durchwandert er bei seinem Herzensklub in Düsseldorf alle Abteilungen. Axel Bellinghausen, seine Karriere läuft irgendwie andersrum, nämlich vom Profi zum Azubi… Hier geht es zum aktuellen Podcast von „Kult-Kicker“ mit dem ganzen Interview.