Kurz vor dem Beginn der Verzahnungsrunde mit der Oberliga verstärken sich die Landsberg Riverkings mit Fabio Carciola.

Der 33jährige soll der Verteidigung des HC Landsberg mehr Stabilität verleihen und wird mit der Nummer 8 auflaufen. Der gebürtige Hesse kommt mit der stattlichen Zahl von fast 400 DEL Spielen für Mannheim, Düsseldorf, München, Kassel und Augsburg nach Landsberg. Erfahrung ist also mehr als reichlich vorhanden. Die Verantwortlichen der Riverkings um Sportvorstand Gerhard Petrussek erhoffen sich neben mehr Stabilität in der Abwehr auch, dass die jungen und einheimischen Spieler von dessen Erfahrung profitieren können. Carciola war bis Dezember beim Ligarivalen Königsbrunn als Spielertrainer tätig und löste den dortigen Vertrag in der Weihnachszeit auf.

Ab Freitag 11.01. starten die Riverkings in die Verzahnungsrunde mit der Oberliga. Zunächst steht das Auswärtsspiel in Bad Kissingen auf dem Programm, bevor am Sonntag 13.01. um 17 Uhr der EV Füssen im heimischen Eisstadion zu Gast ist. Für dieses Spiel findet am Freitag 11.01. von 19 bis 20 Uhr am Eisstadion ein Kartenvorverkauf aller Kategorien statt.