Ex-Nationalspieler Chrischa Hannawald unterstützt den VfL Günzburg Handball

Der VfL Günzburg Handball kann eine spektakuläre Neuverpflichtung für seinen Trainerstab bei den Junioren vermelden. Ex-Nationalspieler Chrischa Hannawald kommt zu den Weinroten.Chrischa Hannawald 170022347 3973704939355369 620524485324889915 N

Nach dem Bundesligarückzug des VfL Günzburg wagte Chrischa Hannawald den Sprung in die große weite deutsche Handballwelt. Sie begann beim TV Eitra, führte ihn dann zu GWD Minden, LTV Wuppertal, Tusem Essen und zum TV Großwallstadt, wo er in ausverkaufter Halle sein Abschiedspiel feierte. In der obligatorischen kurzen Hose gehörte er zu den bekanntesten Gesichtern und Beinen der 1.Liga. Später half er noch beim Bergischen HC, dem HSV Handball und den Rhein-Neckar-Löwen aus.

Spät berufen wurde er zur Krönung seiner langen Karriere 19-facher Nationalspieler.

Nach seiner Spielerlaufbahn gründete er mit seiner Handballschule Chrischa Hannawald die erfolgreichste Handballschule Deutschlands. Auch in der Region gastierte er mehrfach mit großem Erfolg und viel Spaß.

Nun schließt sich für den Handball-Begeisterten der Kreis. Seit ein paar Wochen wohnt er im Landkreis Neu-Ulm. Einer seiner ersten Anrufe war bei seinem langjährigen Jugendtrainer Stephan Hofmeister, der in dem Fall sofort  an das Telefon ging, was durchaus nicht selbstverständlich ist. Das Gespräch hat sich gelohnt. Ab sofort wird Chrischa Torwartrainer bei der Günzburger B- und A-Jugend. Für die VfL-Talente natürlich eine Riesenchance ist.