Exhibitionist beim Faschingsumzug in Welden

Am Samstag, 22.02.2020, gegen 16.00 Uhr konnte von einer 45jährigen und einer 53jährigen Geschädigten ein Mann beobachtet werden, welcher in der Hofstetterstraße beim vorbeiziehenden Weldener Faschingsumzug an der Terrassentüre seiner Wohnung stand und mit seiner rechten Hand an seinem Glied manipulierte.

20200222_fasching_welden31 Exhibitionist beim Faschingsumzug in Welden Landkreis Augsburg News Polizei & Co Exhibitionist Fasching Welden | Presse Augsburg
Foto: Dominik Mesch

Besonders bei vorbeiziehenden weiblichen Festgruppen stellte er sich gut sichtbar in die geöffnete Terrassentüre.

Der annähernd 60jährige Täter konnte noch in seiner Wohnung vorläufig festgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab 2,14 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Täter wieder entlassen.

Galerie | Fasching im Laugnatal – der Umzug in Welden

Zeugen bzw. weitere Geschädigte des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Zusmarshausen zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.