Exhibitionist nahe des Kissinger Auensees

Gestern Mittag wurde eine Joggerin von einem Exhibitionisten auf dem östlichen Wanderweg zwischen Lech und Auensee belästigt.

Die 21-jährige Augsburgerin joggte mit ihrem Hund in Richtung Augsburg. Auf Höhe Auensee nahm sie einen Mann wahr, der ca. 50 Meter vor ihr von seinem Fahrrad abgestiegen war, sich zu ihr umdrehte, seine Hose herunter zog und sich der Joggerin unsittlich zeigte. Scheinbar hatte er aber nicht mit der couragierten Reaktion der Augsburgerin gerechnet, die ungeniert weiter auf ihn zu lief und ihn stellen wollte. Der Mann flüchtete daraufhin auf deinem Rad in Richtung Hochablass. Die anschließende Fahndung mit mehreren Streifen verlief erfolglos.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, normale Statur, rasierte Halbglatze mit kurzen Haarstoppeln, er trug ein graues Kapuzen-Shirt mit braunen Ellenbogen Patches, eine Schwarze Jogginghose und dunkle Schuhe. Über dem Kapuzen-Shirt trug er eine neonorange ärmellose Warnweste.

Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei Friedberg unter 0821/323 1710 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.