Die Direktorin der Europäischen Zentralbank und Vize-Chefin der EZB-Bankenaufsicht, Sabine Lautenschläger, hat den Euro 20 Jahre nach seiner Einführung als „großen Erfolg“ bewertet. „Der Euro ist ganz sicherlich ein Erfolg, und zwar ist er ein Erfolg mit wirtschaftlichem Hintergrund“, sagte Lautenschläger im Deutschlandfunk. „Der Handel innerhalb des Euroraums hat zugenommen und die Firmen können dadurch, dass es eine einheitliche Währung gibt, sehr viel einfacher einschätzen, welchen Wert sie an Zahlung entgegennehmen.“ Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Sie trügen also kein Fremdwährungsrisiko. Der Euro sei aber auch ein Erfolg in politischer Hinsicht, so Lautenschläger weiter. Die EU, und damit auch der Euro, hätten eine „ganz starke Bedeutung“ auch für den Frieden der vergangenen 70 Jahre.

„Also für mich ist der Euro ein ganz großer Erfolg“, sagte die EZB-Direktorin.