Fahrtzeit ist Freizeit | Bald gibt es auch in einigen AVV-Regionalbussen freies WLAN

Ab dem 1. Januar 2016 führt auch der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund stufenweise freies WLAN in den AVV-Regionalbussen ein. Bis zum Jahresende 2016 werden sukzessive 68 der insgesamt knapp 220 Fahrzeuge mit freiem WLAN im AVV-Gebiet auf verschiedenen Linien im Einsatz sein. Gekennzeichnet sind diese AVV-Regionalbusse mit blauen WLAN-Aufklebern.AVV-Bus-LudwigTours Fahrtzeit ist Freizeit | Bald gibt es auch in einigen AVV-Regionalbussen freies WLAN Landkreis News Wirtschaft AVV Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund WLAN | Presse Augsburg

Der AVV hat sich bei der Umsetzung eng mit der Stadt Augsburg und der avg abgestimmt. Das Ergebnis ist für die Fahrgäste komfortabel: Bei Anmeldung in einem der drei freeWLAN-Netzen (Stadt Augsburg, avg oder AVV) wird lückenlos ohne erneute Anmeldung 24 Stunden lang in die anderen Netze übergeben. Erst nach 24 Stunden ist wieder eine Anmeldung nötig. Die Fahrgäste können so in diesen Fahrzeugen die Fahrtzeit nutzen, um sich über Anschlussverbindungen zu informieren, zu chatten oder aktuelle Nachrichten abzurufen.

Wie AVV-Geschäftsführer Olaf von Hoerschelmann betont, möchte der AVV mit diesem Schritt zur Fahrgastzufriedenheit beitragen und wünscht sich auf längere Sicht natürlich auch eine Erhöhung der Fahrgastzahlen. Mit den in den kommenden Jahren anstehenden Vergaben ist ein weiterer Ausbau des WLAN-Services in den AVV-Regionalbussen geplant. Allerdings wird ein flächendeckendes WLAN-Angebot im AVV-Regionalbusverkehr auch aufgrund der teilweise fehlenden vollständigen Netzabdeckung in absehbarer Zeit nicht möglich sein.