Fast 1.800 Impfungen im Bundestag

Seit Beginn der Impfungen im Bundestag hat der medizinische Dienst des Parlamentes eine rege Impfbereitschaft von Abgeordneten und Mitarbeitern des Bundestages verzeichnet. Bis zum Mittwoch habe es 1.797 Impfungen im Bundestag gegeben, berichtet die „Rheinische Post“ (Donnerstag) unter Berufung auf die Bundestagsverwaltung. „Ich gehe davon aus, dass der Großteil meiner Fraktionskolleginnen und -kollegen mittlerweile mindestens einmal geimpft ist“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken, Jan Korte.

Dts Image 7206 Frtafomkog 3121 800 600Hinterbänkler im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Auch seine Amtskollegin von den Grünen, Britta Haßelmann, berichtete von einer „sehr großen“ Impfbereitschaft. Das Angebot hatte im April mit Astrazeneca für alle über 60-jährigen Abgeordneten begonnen, wurde inzwischen stufenweise auf alle Parlamentarier und Mitarbeiter von Verwaltung, Fraktionen und Abgeordnetenbüros und um weitere Impfstoffe erweitert.