FC Augsburg-Abwehrtalent für Europameisterschaft nominiert

Adrien Koudelka aus der U17 des FC Augsburg ist für die UEFA-U17-Europameisterschaft in Irland (3. bis 19. Mai) in den 20-köpfigen DFB-Kader berufen worden. Das Abwehrtalent, das in den vergangenen Wochen bereits zum Stammpersonal der U19 des FCA zählte, ist damit einer von sieben Verteidigern in der deutschen Mannschaft.

Nachdem sich Koudelka bereits in den EM-Qualifikationsspielen als eine wichtige Stütze im deutschen Team erwies, nominiert DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner den 16-Jährigen nun auch für die Endrunde in Irland. „Wir freuen uns, dass Adrien in den vergangenen Jahren eine sehr gute Entwicklung in unseren Nachwuchsmannschaften genommen hat und nun in das deutsche Aufgebot für die U17-EM berufen wurde. Bei der Europameisterschaft hat er die Möglichkeit, Erfahrungen auf internationalem Top-Niveau zu sammeln. Wir sind überzeugt, dass er auch auf diesem Niveau Spitzenleistungen abrufen wird“, so Cheftrainer Nachwuchs Alexander Frankenberger.

In Gruppe D bekommen es die DFB-Junioren am Samstag, 4. Mai, (19.30 Uhr) in Dublin zunächst mit Italien zu tun. Im zweiten Gruppenspiel trifft die Feichtenbeiner-Elf am Dienstag, 7. Mai, (20.00 Uhr) in Waterford auf Spanien, ehe am Freitag, 10. Mai, (20.00 Uhr) das Abschlussspiel der Gruppenphase in Dublin gegen Österreich auf dem Programm steht. Am Donnerstag, 2. Mai, begibt sich der DFB-Tross auf die Reise und bezieht sein Quartier in Saggart, einem Vorort der irischen Hauptstadt Dublin.