Gestern Mittag wurde der FC Augsburg schon vor Weihnachten für seine Mühen in der Europa League beschenkt. Im Schweizer Nyon bekamen die Fuggerstädter den Liverpool FC als nächsten Gegner zugelost. Die Reaktionen darauf waren überragend.Unbenannt-1 FC Augsburg | Die Reaktionen auf das Hammerlos FC Liverpool FC Augsburg News Sport # NURDERFCA #JedeSau #KeineSau FC Augsburg FC Liverpool FCA LFC UEFA Europa League | Presse Augsburg

Gestern Mittag gegen 13:30 Uhr war der Jubel in der Augsburger WWK Arena groß, und das ganz ohne Fußballspiel. Der FC Augsburg hatte gerade eben den Liverpool FC als Gegner für das Sechzehntelfinale zugelost bekommen. Die Freude darüber war bei der Mannschaft, dem Trainerstab und der versammelten Presse kaum zu überhören. Man blickte nur in strahlende Gesichter.

Hier einige Reakionen auf das Traumlos:

Manager Stefan Reuter: „Es ist ein absolutes Highlight. Für unsere Fans, aber auch für jeden beim FC Augsburg, der mit dem Club zu tun hat. Während der Auslosung hat das Handy schon pausenlos vibriert, weil sich viele schon angemeldet haben, sie wollen unbedingt dabei sein. Das ist für uns natürlich ein Highlight.“

Trainer Markus Weinzierl: „Überragend! Zwei Wunschlose waren so im Munde innerhalb der Mannschaft und des Trainerteams. Der eine war Manchester, der andere Liverpool. Jetzt haben wir Liverpool. Jeder hat sich gefreut, hat gejubelt, als wir das Los gesehen haben. Die Vorfreude ist riesig. Der Stolz auch, weil wir unter den Besten 32 stehen. So ein tolles Los dann zu bekommen ist eine Belohnung. Das Glück trifft immer den Tüchtigen und wir waren tüchtig. Wir haben es uns erarbeitet und sind froh über dieses Los.“

Kapitän Paul Verhaegh: „Liverpool ist für uns ein Highlight. Es gab viele starke Gegner. Wenn man sich da einen wünschen darf, wäre Liverpool absolut einer davon. Anfield Road ist Fußballgeschichte. Es ist schön, dass wir da hinfahren.“

Tim Matavz: „Was für ein Los. Wass für eine Zeit um Augsburger zu sein!! Nur der

Karten für die Spiele am 18.2.16 (in Augsburg) und das Rückspiel an der berühmten Anfield Road gibt es akutell noch nicht zu kaufen. „Wir machen uns in den kommenden Tagen dazu Gedanken.“, so FCA-Pressesprecher Dominik Schmitz nach der Auslosung.