FC Augsburg entlässt Herrlich | Weinzierl feiert Comeback

Der FC Augsburg hat sich nach nach vier Spielen ohne Sieg von Trainer Heiko Herrlich (49) getrennt. Das berichtet die Augsburger Allgemeine.

Weinzierl 049
Ein Comeback feiert demnach Markus Weinzierl, der die Fuggerstädter schon von 2012 bis 2016 trainiert hatte und jetzt übernehmen soll.

Weinzierl war zuletzt zwei Jahre ohne Anstellung, trainierte zuvor den VfB Stuttgart und Schalke. Sein Abschied aus Augsburg führte damals zu einem Zwist zwischen ihm und Stefan Reuter, über dessen Verbleib beim FC Augsburg ebenfalls spekuliert wird. Viele Fans fordern auch seine Entlassung und geben ihm eine Mitschuld für die sportliche Situation.