FC Augsburg | Kommt noch frischer Wind für den lauen Sturm?

Kurz vor Ende der Winterwechselfrist schlagen noch einmal die Gerüchtewellen hoch. Auch der FC Augsburg wird nochmals mit einigen Spielern in Verbindung gebracht. Zwei Namen werden dabei besonders hoch gehandelt.

2019-01-29-Reuter-Baum-Lehmann-–-11 FC Augsburg | Kommt noch frischer Wind für den lauen Sturm? Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport Arsenal London Eddie Nketiah FC Augsburg FCA Jeffrey Bruma Transfer Vfl Wolfgsburg Wechsel | Presse Augsburg
Wird Manager Stefan Reuter noch auf dem Transfermarkt aktiv? | Foto: Wolfgang Czech

Den FC Augsburg plagen als Tabellen-15. der Fußballbundesliga starke Abstiegssorgen. Neue Impulse, wie durch den neuen (Co-) Trainer Jens Lehmann können helfen, doch auch personelle Verstärkung würden dem FCA gut zu Gesicht stehen.

Nach den Verletzungen von Framberger und Gouwelleuw (fehlt mit Adduktorenproblemen mindestens am Sonntag gegen Mainz) und der Freistellung von Hinteregger herrscht gerade in der Defensive Personalmangel.

Mit Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg stand ein Namen offensichtlich besonders hoch auf der Einkaufsliste. Der 25-fache Nationalspieler der Niederlande stand bei den Wölfen nicht mehr besonders hoch im Kurs, in der laufenden Spielzeit wurde er noch nicht einmal für den Spieltagskader nominiert. Augsburg wollte ihn wohl fest verpflichten. Daraus wird nichts. Bruma wird sich auf Leihbasis Schalke 04 anschließen.

Frischer Wind für lauen Sturm

Auch für den lauen Sturm könnte noch Verstärkung nahen. Mit Eddie Nketiah steht laut übereinstimmender Berichte ein englischer U21-Nationalspieler von Premier League-Club Arsenal London kurz vor dem Wechsel von der Themse an den Lech. Co-Trainer Lehmann hat beste Kontakte zu den Engländern, stand dort selbst als Torwart auf, und als Co-Trainer von Arsene Wenger neben dem Feld. Nketiah gehört zum Kader des Topclubs, durfte dort auch bereits in der Premier und der Europa League auflaufen. In der U23-Mannschaft der Gunners traf der 19-Jährige in dieser Spielzeit in 8 Spielen bereits sechs Mal. Insgesamt kommt er in der sogenannten Premier League 2 (Reserverunde) auf starke 29 Torbeteiligungen (24 Tore, fünf Vorlagen) in 38 Einsätzen. Nun soll er bei einem anderen Team Profierfahrungen sammeln, um sich für höhere Aufgaben bei Arsenal zu rüsten. Die Chancen auf Einsatzzeiten in Augsburg stünden da nicht schlecht.

Noch bis Donnerstagabend (31.1.19) 18 Uhr könnte der FC Augsburg aktiv werden, danach wird das Transferfenster für diesen Winter geschlossen. Es bleibt spannend, ob Manager Stefan Reuter wirklich noch jemanden aus dem Hut zaubert. In diesem Winter hatten die Schwaben bisher mit dem 18-jährige Offensivspieler Seong-Hoon Cheon vom FC Incheon United (für die U23 vorgesehen) und Torwart Gregor Kobel aus Hoffenheim zwei Spieler unter Vertrag genommen.