FC Augsburg-Leihgabe Götze erleidet Horrorverletzung

+++Update: „Felix Götze geht es den Umständen entsprechend besser“, so der FCK am Montag via Twitter. Götze konnte am Montag die Intensivstation verlassen und darf wohl am Dienstag nach Hause.+++

Der vom FC Augsburg nach Kaiserslautern ausgeliehene Felix Götze verletzte sich beim Auswärtsspiel bei Viktoria Berlin schwer. Er liegt nun in einem Berliner Krankenhaus.

2020 01 14 Felix Götze 17 Von 19.Jpeg Fca
Felix Götze ist vom FCA nach Kaisserslautern verliehen. Heute verletzte er sich schwer | Archivfoto: Wolfgang Czech

Felix Götze ist aktuell vom FC Augsburg an den Drittligisten Kaiserslautern ausgeliehen. Der 23-Jährige hatte heute bei Aufsteiger Viktoria Berlin anzutreten, als es in der 72. Spielminute zu einem schweren Zusammenprall bei einem Kopfball kam. Der Defensivspieler blieb im Mittelfeld liegen und war nicht mehr richtig ansprechbar. Er musste mit der Trage vom Spielfeld gebracht und in Berliner Krankenhaus gebracht werden. Wie inzwischen bestätigt wurde hat der sympathische junge Mann eine Schädelverletzung erlitten und liegt auf der Intensivstation.

Sein Verein meldete sich am Abend via Twitter: „Felix Götze befindet sich noch immer in medizinischer Behandlung in einem Berliner Krankenhaus. Hier wurde vorläufig die Diagnose eines Haarrisses im Schädel gestellt. Zur weiteren Beobachtung und Untersuchung befindet sich Felix aktuell auf der Intensivstation, es geht ihm aber angesichts der Umstände soweit gut. Wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald es was Neues gibt. Bis dahin senden wir alle viel Kraft & Genesungswünsche“.

Die 0:4-Niederlage der Roten Teufel war nach dieser Verletzung in den Hintergrund gerutscht.