Der FC Augsburg hat die Länderspielpause für ein Testspiel genützt. Gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden gab es einen knappen Sieg.

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spiel kann der FC Augsburg in dieser Woche etwas durchschnaufen. Dies gilt nicht für alle, denn sieben Spieler aus dem (erweiterten) Bundesligakader wurden zu den diversen Nationalmannschaften eingeladen. Ihre Kollegen hatten heute ein Testspiel gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden zu spielen. In der Augsburger Arena hieß es nach Toren von Schmid und Malone für Augsburg, sowie für die Gäste 2:1.

Das Team von Trainer Manuel Baum, bei dem auch einige Nachwuchsspieler ran durften, benötigte etwas Anlauf kam aber im Verlauf der ersten Hälfte immer besser ins Spiel. Schmid durfte sich nach guter Vorlage von Hahn als Torschütze feiern lassen (23.). Acht Minuten später brachte der wieder einsatzfähige Jeff Gouwelleuw auf Hahn, der die Vorlage zu einem sehenswerten Drehschuss-Treffer von U19-Spieler Maurice Malone gab. Auch Dresden hatte seine Möglichkeiten, kam aber nur zum 2:1 durch Berko.

FC Augsburg : Kobel (60.Leneis )- Oxford, Gouweleeuw (66. Jürgensen), Janker( 46. Jakob), Max (46.Russo)- Khedira (46.Callsen-Bracker), Moravek (66. Schwarzholz), Schmid (46.Stanic), , Hahn (66. Roesch), Teigl – Malone (60. Cheon)

 Tore: 1:0 Schmid (23.), 2:0 Malone (31.),2:1 Berko (36.)

Gelbe Karten: Jürgensen |

Schiedsrichter: x

Zuschauer: keine