Bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ hatte sich der FC Augsburg in Kooperation mit der Stadt Augsburg eine besondere Motivation für alle teilnehmenden Schulen überlegt. Die Schule mit den meisten geradelten Kilometern durfte sich nicht nur über ein unterschriebenes Trikot der Saison 2022/23, sondern auch über Freikarten für ein
Heimspiel in der WWK ARENA freuen.20221027 Fca Profi Ermedin Demirovic Besucht Stadtradeln Gewinnerschule

Als Gewinner wurde das Gymnasium Maria Stern Augsburg des Schulwerks der Diözese Augsburg ausgezeichnet, das insgesamt 26.839 Kilometer erradelte und dadurch 4.133 Kilogramm C02 einsparte. Nachdem die Schule bereits ein signiertes Trikot erhalten hatte, stattete nun FCA-Profi Ermedin Demirović dem Gymnasium einen Besuch ab und übergab die Tickets für das Heimspiel gegen den VfL Bochum. Zusätzlich stand der FCA-Profi früh morgens den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler Rede und Antwort und erfüllte fleißig alle Autogramm- und Fotowünsche.

Auch der FCA trat mit seinem Radteam „FC Augsburg 1907“, das aus Fans, Mitarbeitern und Mitgliedern bestand, im Zeitraum vom 2. bis 22. Juli kräftig in die Pedale. Unter den 79 aktiven Radelnden wurden ebenfalls Trikots und Tickets verlost, am Ende konnte sich der FCA über eine stolze Bilanz freuen: 20.312 geradelte Kilometer und 3.128
Kilogramm C02-Vermeidung. Auch der Radler mit der besten Einzelleistung in Augsburg fuhr im offenen FCA-Team.

Mit der Teilnahme an der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ will sich der FCA für mehr Fahrradnutzung im Alltag einsetzen und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Einen Videobeitrag vom Schulbesuch von Ermedin Demirović gibt es im FCA TV auf www.fcaugsburg.de zu sehen