Seit 2013 ist es für den FC Augsburg eine lieb gewordene Tradition, dass der komplette Kader sowie das Trainerteam des FCA die Augsburger ABC-Schützen kurz nach ihrem Schulstart in den Grundschulen besuchen. In den letzten beiden Jahren musste diese Begrüßung digital stattfinden – doch heuer konnten die FCA-Profis endlich wieder live vorbeischauen.  

Fast 2.900 Erstklässler aus 130 Schulen wurden am Donnerstag von den FCA-Profis überrascht. Viele Schulklassen legten sich gehörig ins Zeug, bastelten FCA-Fahnen und schmückten ihre Räumlichkeiten in den Farben Rot, Grün  und Weiß. Kapitän Jeffrey Gouweleeuw besuchte die Hans-Adlhoch-Grundschule in Augsburg-Pfersee und erfuhr  einen tollen Empfang. Ein Chor der Erstklässler sang die FCA-Hymne und auch eine La-Ola-Welle schwappte durch die Aula. Mit Freude beantwortete der Niederländer, der selbst einen Sohn hat, der in diesem Jahr in die erste Klasse kam, alle Fragen der Kinder. „Mein Sohn hat sich gestern schon auf die Aktion gefreut und konnte kaum schlafen.  Auch für uns Spieler ist dieser Termin jedes Jahr etwas Besonderes und macht großen Spaß.“  

Andere Spieler durften nach einer kurzen Vorstellungs- und Fragerunde gemeinsam mit den Kids auch sportliche  Aufgaben wie Torwandschießen oder Ballhochhalten meistern.  

Natürlich war auch das FCA-Geschenk, das die Spieler und Trainer dabeihatten, heiß begehrt. Alle Schülerinnen und  Schüler erhielten einen eigens produzierten FCA-Turnbeutel, der die Kids selbst zum Sporttreiben animieren soll,  überreicht. Darin war unter anderem auch das aktuelle KidsClub-Magazin enthalten, durch das sich die jungen  Schülerinnen und Schüler über den FCA informieren können. Außerdem gab es für alle Schulanfänger Autogrammkarten sowie ein Mannschaftsposter.  

Zum insgesamt achten Mal hat der FC Augsburg die Schulaktion mit Unterstützung des staatlichen Schulamtes Augsburg durchgeführt. Erstmals durften sich in diesem Jahr auch Schulen aus dem Landkreis Augsburg über einen Besuch freuen. So war FCA-Trainer Enrico Maaßen in der Grundschule in Zusmarshausen zu Besuch. „Es war großartig, die Freude der Kinder und ihre strahlenden Augen zu erleben“, sagte Maaßen, der erstmals an der Schulaktion teilnahm.