FC Augsburg | Trotz der Hitze werden die Zügel nicht schleifen gelassen

Es ist auch in Tirol sehr heiß. Für den FC Augsburg kein Grund im Trainingslager die Zügel schleifen zu lassen. Es wurde auch an Tag 4 intensiv gearbeitet. Heute steht mit dem Duell gegen Galatasaray Istanbul ein wichtiger Test an.

20190724_fca_trainingslager28 FC Augsburg | Trotz der Hitze werden die Zügel nicht schleifen gelassen Augsburg Stadt Bildergalerien FC Augsburg News Sport Bad Häring FC Augsburg FCA Galatasaray Istanbul Heiko Herrlich Martin Schmidt tirol Trainingslager WirderFCA | Presse Augsburg
Trotz der hohen Temperaturen geht es beim FCA weiter zur Sache. Hier Julian Schieber (re.) gegen Iago und Tim Civeja | Foto: Krieger

Trotz hoher Temperaturen wurde auch am Mittwoch nicht nachgelassen. Der FC Augsburg absolvierte bei bis zu 33 Grad zwei Einheiten im Tiroler Trainingslager. Trainer Martin Schmidt stoppte das Training immer wieder für Trinkpausen. Trotz der hohen Temperaturen ging es aber neben Übungen mit dem Ball auch wieder darum Kraft- und Ausdauer aufzubauen.

Wie schon am Vortag wurde das Training von Heiko Herrlich (zuvor Leverkusen) intensiv verfolgt. Da er aktuell keine Mannschaft betreut nützt er die Gelegenheit, um sich durch die Beobachtung neue Impulse für seine Arbeit zu holen. Neben herrlich wurden die Übungen auch von einer rund 40-köpfigen Fangruppe aus Augsburg verfolgt, die eigens angereist war.

Heute steht für den FC Augsburg in Tirol ein Testspiel an. In Innsbruck geht es um 19 Uhr gegen den türkischen Rekordmeister Galatasaray.

Alle Fotos: Klaus Rainer Krieger