FC Augsburg verpflichtet U21-Nationalspieler

Der FC Augsburg hat sich bereits jetzt die Dienste von U21-Nationalspieler Maximilian Bauer ab der kommenden Saison gesichert. Vom Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth wechselt der Innenverteidiger nach Ablauf der aktuellen Spielzeit ablösefrei nach Augsburg. Der im niederbayerischen Vilshofen geborene 21-Jährige erhält beim FCA einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2027.

„Wir haben seinen Werdegang vom Nachwuchsspieler zum Bundesligaprofi bei der SpVgg Greuther Fürth in den letzten Jahren intensiv verfolgt und sind überzeugt, dass er seine Entwicklung bei uns erfolgreich fortsetzen wird. Daher freuen wir uns, dass wir Maximilian Bauer mit unseren sportlichen Plänen überzeugt haben und er sich für einen Wechsel zum FCA entschieden hat“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.

„Ich bin der SpVgg Greuther Fürth, meinen Mitspielern, den Verantwortlichen und den Fans unheimlich dankbar für die tolle Zeit. Mit dem Wechsel möchte ich mich sportlich und persönlich weiter entwickeln. Der FCA bietet jungen Spielern hervorragende Möglichkeiten, sich sportlich zu etablieren. Daher freue ich mich auf die neue Herausforderung ab der kommenden Saison“, sagt Maximilian Bauer, der betont: „Bevor der Wechsel im Sommer erfolgt, können alle Fürther sicher sein, dass ich weiterhin alles für den Erfolg des Kleeblatts tun werde.“