FC Bayern bestätigt Verpflichtung von Kim – Augsburgs Uduokhai als Ersatz nach Neapel?

Der FC Bayern hat Minjae Kim (26) unter Vertrag genommen. Der südkoreanische Nationalverteidiger kommt vom SSC Neapel und unterschrieb beim deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2028. Er wird mit der Trikotnummer 3 auflaufen. 

Fc Bayern Allianz Arena
Foto: Dominik Mesch

Jan-Christian Dreesen, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Minjae Kim hat eine tolle Entwicklung hingelegt, zuletzt die italienische Meisterschaft mit dem SSC Neapel gewonnen und ist zum besten Verteidiger der Serie A gewählt worden. Er beeindruckt mit seiner physischen Präsenz genauso wie mit seiner Mentalität und Schnelligkeit. Wir freuen uns, dass er sofort voll in die Vorbereitung einsteigen kann und sind überzeugt, dass er mit seiner Spielweise auch unsere Fans begeistern wird.“   

Minjae Kim: „Der FC Bayern ist der Traum eines jeden Fußballers. Ich freue mich sehr auf alles, was mich in München erwartet. Für mich bedeutet es einen Neuanfang, ich werde mich hier weiterentwickeln. In den Gesprächen mit dem Verein wurde mir von Anfang an klar gezeigt, wie groß das Interesse an mir ist. Mein erstes Ziel ist es, viele Spiele zu machen. Darüber hinaus möchte ich so viele Titel wie möglich gewinnen.“ 

Der in Tongyeong geborene Minjae Kim startete seine Karriere 2016 beim Drittligisten Gyeongju KHNP FC in seiner südkoreanischen Heimat. Nach seinem Wechsel zum Erstligisten Jeonbuk feierte er dort zweimal den Gewinn der Meisterschaft. Über Beijing Guoan in China, wo er Vizemeister wurde, und den türkischen Traditionsclub Fenerbahce Istanbul kam er im vergangenen Sommer zum SSC Neapel in die Serie A. Mit Napoli sicherte er sich diese Saison die italienische Meisterschaft und zählte mit 45 Pflichtspielen (zwei Treffer) zu den festen Größen seines Teams. In der Nationalmannschaft kam er bisher 49 Mal zum Einsatz und schoss dabei drei Tore. Bei der WM im Dezember erreichte er mit seinem Team das Achtelfinale und stand in drei der vier Spiele in der Startelf. 2018 hatte er mit der U23-Auswahl seines Landes bei den Asienmeisterschaften die Goldmedaille gewonnen.      

Als Ersatz für Kim wird beim SSC Neapel nach zumeist gut informierten Kreisen auch Augsburgs Uduokhai gehandelt. Der Verteidiger hatte zuletzt eine Vertragsverlängerung beim FCA ausgeschlagen und gilt nun als Kandidat für einen Verkauf.