FCA bestätigt Gregoritsch-Leihe zu Schalke – Dortmund-Heimspiel bereits ausverkauft

Offensivspieler Michael Gregoritsch wird in der Rückrunde der laufenden Saison nicht das Trikot des FC Augsburg tragen. Der FCA bestätigte heute das Ausleihgeschäft des Österreichers zum Liga-Konkurrenten FC Schalke 04 bis zum 30. Juni 2020. Über die Modalitäten des Leihgeschäfts haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

2018 08 29 Fca Training – 57
Gregoritsch trägt im neuen Jahr das Trikot von Schalke 04

„Michael Gregoritsch ist mit seiner persönlichen Situation unzufrieden, weil er sich mehr Spielzeiten vorstellt“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Da ein konkretes Angebot von Schalke 04 vorliegt, in dem wir eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten sehen, haben wir uns entschlossen, ihn bis Saisonende zu verleihen.“

„Ich sehe diese Ausleihe nach Schalke als Chance und freue mich auf die Herausforderung. Ich möchte mich vor allem durch mehr Spielzeit für die Teilnahme an der Europameisterschaft mit Österreich empfehlen“, sagt Michael Gregoritsch.

Dortmund-Heimspiel bereits ausverkauft

Die Hinrunde ist seit dem vergangenen Wochenende gespielt, die Rückrunde startet ohne Gregoritsch für den FCA mit einem Heimspiel gegen Borussia Dortmund. Diese Partie ist mittlerweile ausverkauft.

Am Samstag, 18. Januar, (15.30 Uhr) ist zum Auftakt der Rückrunde der BVB in der WWK ARENA zu Gast. Tageskarten für diese Partie sind bereits restlos vergriffen, allerdings haben Fans über das Dauerkarten-Abonnement zur Rückrunde noch die Möglichkeit, auch das Heimspiel gegen Dortmund zu sehen.  Außerdem gibt es wie bei jedem Heimspiel gegebenenfalls über die FCA-Ticketbörse noch einzelne Karten.

Für das zweite Heimspiel der Rückrunde gegen Werder Bremen (Samstag, 1. Februar, 15.30 Uhr) sind derweil noch Tickets verfügbar. Weil die FCA-Geschäftsstelle bis einschließlich Montag, 6. Januar, geschlossen hat, sind Karten über die Weihnachtszeit über den FCA 1907 Store sowie über den Online-Ticketshop erhältlich.