FCA Fans | Allianz-Arena trotz Bahnstreik – Tipps für die Anfahrt

Tausende Fuggerstädter werden am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel des FC Augsburg in die Münchner Allianz-Arena pilgern. Was läge da näher, als auf die Angebote der Deutschen Bahn zurückzugreifen. Dabei wird den Fan´s das Leben aber durch die aktuellen Streiks der GDL erschwert. Aber auch die Anreise mit dem eigenen Auto sollte gut geplant sein.

allianz-arena-594676_1920 FCA Fans | Allianz-Arena trotz Bahnstreik - Tipps für die Anfahrt FC Augsburg Sport #fcbfca Bundesliga FCA fcb GDL Streik | Presse Augsburg
Der FC Augsburg ist am Samstag zu Gast in der Münchner Allianz-Arena. Die Fans sollten diesmal die Anreise nach München besonders gut planen. Die Deutsche Bahn muss wegen des GDL-Streiks auf einen Ersatzfahrplan zurückgreifen.

Die Besucher der Allianz-Arena sollten den Ersatzfahrplan der Bahn also ganz genau studieren. Aktuelle Informationen zum Ersatzfahrplan der Deutschen Bahn erhalten Bahnreisende unter bahn.de/aktuell oder unter der kostenlosen Servicenummer 08000 99 66 33. Vom Streik betroffen sind ebenfalls die S-Bahnen in München, über die Sie sich unter www.s-bahn-muenchen.de informieren können. Die Bahn beteuert dabei immer wieder, dass auf den Ersatzfahrplan verlass ist.

Auf Grund des Bahnstreiks ist außerdem davon auszugehen, dass sich viele Fans mit dem eigenen Auto auf den Weg in den Münchner Norden begeben werden. Durch das zu erwartende Verkehrsaufkommen auf der A8, sollten Sie auch hier für die Anreise mehr Zeit einplanen als üblich.

Empfehlen lässt sich auch der Griff zu den gelben Seiten und dem Telefon. Einige Busunternehmen in der Region reagieren und bieten extra Busfahrten nach München an.

Wer möchte schon beim Auswärtsspiel des Jahres den Anpfiff verpassen.