FCA | Leihvertrag vorzeitig beendet -Löwen zurück zu Hertha BSC

Der FC Augsburg hatte im Januar Eduard Löwen von Hertha BSC ausgeliehen, nun wurde die Vereinbarung vorzeitig beendet. Der Mittelfeldspieler kehrt nach Berlin zurück.

Eduard Löwen | Foto: Sebastian Pfister

Zum Jahresanfang präsentierte der FC Augsburg mit Eduard Löwen eine Leihgabe von Hertha BSC. Für eineinhalb Jahre sollte die Vereinbarung zwischen dem selbsternannten „Big-City-Club“ und den Schwaben gelten. Heute wurde bekannt, dass daraus nichts wird. Die Leihe wurde vorzeitig beendet. Löwen kehrt nach Berlin zurück.

„Die Verantwortlichen der Hertha sind auf mich zugekommen und haben mir mitgeteilt, dass sie mich gerne sofort wieder zurückholen möchten. Daher habe ich mir Gedanken gemacht und möchte nun meine Chance bei dem Klub suchen, bei dem ich noch länger unter Vertrag stehe. Ich bedanke mich beim FCA, dass er mir dies ermöglicht“, sagt Eduard Löwen zu dem kurzfristigen Wechselwunsch.

Der 23-jährige Mittelfeldspieler kam insgesamt auf 16 Einsätze im Trikot mit der Zirbelnuss, dabei gelangen ihn zwei Treffer.

Neben Eduard Löwen wird auch Romario Roesch zukünftig nicht mehr das FCA-Trikot tragen. Der Jungprofi, der zuletzt in der U23 trainiert hatte und zuvor an Roda Kerkrade in die zweite niederländische Liga ausgeliehen war, wechselt in die U23 des 1. FSV Mainz 05.