Der Präsident des FC Augsburg, Klaus Hofmann, bekennt sich mit einer nun genannten Ablösesumme indirekt aber eindeutig zur sportlichen Führung des FCA.

20150201_FCA_HOFFENHEIM_0044„Wenn ein Verein glaubt, dass er Stefan Reuter oder Markus Weinzierl für eine einstelligen Millionen-Summe aus dem laufenden Vertrag bekommt: Definitiv niemals“, sagte Hofmann der Sportbild.

und weiter

„Die Frage ist: Was kostet mich der Umbau einer Mannschaft? Unser Team ist genau nach den Vorstellungen von Stefan Reuter und Markus Weinzierl zusammengestellt. Wenn jetzt auf einmal ein neuer sportlicher Verantwortlicher kommt, musst du die Mannschaft umbauen – und das kostet einen zweistelligen Millionenbetrag.“

Weinzierls Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2017. Der Kontrakt von Manager Reuter läuft sogar noch ein Jahr länger.