FCA-Verteidiger Philipp Max steht im Olympia-Kader

Silvia Neid und Horst Hrubesch haben die Aufgebote der Frauen-Nationalmannschaft und der Fußball-Olympiamannschaft der Herren für die Olympischen Spiele in Rio (3. bis 20. August) berufen. Mit Philipp Max darf ein Spieler des FC Augsburg die Reise mit antreten.

20150806_fca_pk_007_max FCA-Verteidiger Philipp Max steht im Olympia-Kader FC Augsburg News Sport DFB FC Augsburg Fußball Hrubesch Olympia 2016 Rio Philipp Max | Presse Augsburg
Philipp Max freut sich sehr auf Rio | Foto: Wolfgang Czech

 

Das 18-köpfige Aufgebot der Herren wird bei der ersten Olympia-Teilnahme seit 1988 von U 21-Kapitän Leon Goretzka (FC Schalke 04) sowie den erfahrenen Profis Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund) und Nils Petersen (SC Freiburg) angeführt. Außerdem stehen aus der aktuellen U 21-Nationalmannschaft unter anderem Max Meyer (FC Schalke 04), Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Davie Selke, Lukas Klostermann (beide RB Leipzig) sowie Niklas Süle und Jeremy Toljan (beide TSG 1899 Hoffenheim) im Kader von Trainer Horst Hrubesch.

Mit dabei ist auch FC Augsburg-Verteidiger Philipp Max. Für den 22-jährigen könnte es eine Premiere im DFB-Team geben. „Ich freue mich riesig über diese Nominierung“, sagt Philipp Max. „Es wird sicherlich eine spannende Zeit, in der ich viele Eindrücke und bleibende Erfahrungen sammeln werde. Ich bedanke mich auch bei den Verantwortlichen des FCA, die mich für dieses Turnier freigeben und mir diese Chance geben.“

„Das wird eine tolle Erfahrung für Philipp, die wir ihm sehr gerne ermöglichen wollen“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Für das Turnier wünschen wir ihm und dem deutschen Team viel Erfolg und hoffen natürlich, dass er verletzungsfrei wieder zurückkehrt.“