Der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr hat harte Haushaltsverhandlungen für die kommende Planung angekündigt. Für das Jahr 2023 gelte die Schuldenbremse wieder, sagte er dem Magazin „Cicero“. Die anstehenden Haushaltsberatungen würden deswegen nicht einfach, da dann „nicht alle Wünsche realisiert werden können“.

Fdp Fraktionschef Erwartet Harte HaushaltsverhandlungenChristian Dürr, über dts Nachrichtenagentur

Konkret will Dürr die Personalkosten in der Bundesverwaltung senken. In den letzten Jahren seien insbesondere die Bundesministerien massiv angewachsen. „Ministerien sollten nun in der Lage sein, Stellen, die mal notwendig waren, nun aber nicht mehr notwendig sind, auch wieder abzubauen“, forderte der Fraktionschef.

Im Zusammenhang mit dem Tankrabatt forderte Dürr erneut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zum Handeln auf. „Der grüne Wirtschaftsminister muss sicherstellen, dass die Entlastung auch wirklich an der Zapfsäule ankommt.“