FDP-Generalsekretär fordert Entlastung beim Benzinpreis

Der Generalsekretär der FDP, Volker Wissing, hat sich für eine Entlastung beim Spritpreis ausgesprochen. „Höhere Benzinpreise haben nur einen marginalen Effekt auf den CO2-Ausstoß. Sie treffen die Autofahrer in Deutschland, helfen aber dem globalen Klima nicht“, sagte Volker Wissing den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben).

Fdp Generalsekretaer Fordert Entlastung Beim BenzinpreisZapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

„Höhere Benzinpreise sind eine enorme Belastung für die Menschen im ländlichen Raum.“ Wissing forderte, die Energiesteuer zu reduzieren, wenn der CO2-Preis stark steigt. Der Klimaschutz dürfe nicht zulasten der Bevölkerung im ländlichen Raum gehen. „Autofahren muss bezahlbar bleiben und darf nicht zum Luxusgut werden“, sagte der FDP-Generalsekretär und rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister.