FDP-Vorstand beschließt „Vorsondierungen“ mit den Grünen

Die FDP will nach der Bundestagswahl „Vorsondierungen“ mit den Grünen durchführen. Der Bundesvorstand der Liberalen habe einen entsprechenden Beschluss gefasst, sagte FDP-Chef Christian Lindner am Montagmittag in Berlin. Durchgeführt werden sollen die Verhandlungen aufseiten der FDP durch ihn und Generalsekretär Volker Wissing.

Fdp Vorstand Beschliesst Vorsondierungen Mit Den GruenenFDP-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Zwischen Grünen und FDP gebe es bei den potentiellen Koalitionspartnern die größten inhaltlichen Unterschiede, sagte Lindner zur Begründung. Deshalb mache es Sinn, eine gemeinsame Grundlage zu suchen. „Zugleich sind Grüne und FDP aber auch die Parteien, die sich am stärksten gegen den Status quo der Großen Koalition gewandt haben“, fügte Lindner hinzu.

„Weder die Union noch die SPD stehen für Aufbruch.“ Erst nach den Gesprächen mit den Grünen sei man offen für Einladungen von Union und SPD, so der FDP-Vorsitzende.