Feiertag kein freier Tag – BG Leitershofen/Stadtbergen erwartet Aufsteiger Fireballs Bad Aibling

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den Regionalligabasketballern der BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen nach dem grandiosen 86:58 Heimsieg gegen die Longhorns Herzogenaurach am vergangenen Samstag nicht. Bereits am Mittwoch, dem Tag der Deutschen Einheit, empfängt man erneut in eigener Halle den Aufsteiger Fireballs Bad Aibling. Spielbeginn ist um 16.30 Uhr in der Sporthalle Stadtbergen.

20150411_kangaroos_vilsbiburg_0003 Feiertag kein freier Tag - BG Leitershofen/Stadtbergen erwartet Aufsteiger Fireballs Bad Aibling Basketball News Landkreis Augsburg News Sport 1. Basketball Regionalliga Südost BG Leitershofen/Stadtbergen Fireballs Bad Aibling Kangaroos | Presse Augsburg
Symbolbild

Man trifft dann auf einen ausgeruhten Gegner, da das Lokalderby der Oberbayern gegen Rosenheim am Wochenende verlegt worden war. Bad Aibling musste vor zwei Jahren als Tabellenvierter im Schlussklassement aus finanziellen Gründen den Rückgang in die 2. Regio antreten, konsolidierte sich dort aber und kehrte bereits nach einem Jahr in die 1. Regionalliga zurück. In den Reihen der Firbealls steht mit Johannes Wießnet ein Spieler, der zu PRO B Zeiten bereits einmal für die Kangaroos aktiv war. Mit Simon Bradaric und Miodrag Mirceta hat man dazu enorm treffsichere Schützen von außen im Team, mit Steffen LAutner dazu einen spielstarken Center am Brett. Die bisher ausgetragene Partie in Ansbach verlor man erst in der Schlussphase mit 86:100.

BG Trainer Ian Chadwick: „Wir wollen den Sieg gegen die Longhorns natürlich vergolden und wären dann insgesamt gut gestartet. Es gilt aber das selbe wie bisher, Intensität und Kampf über 40 Minuten und möglichst keine Schwächephasen, dann kann das auch gegen einen sicher sehr starken Aufsteiger klappen“, so Chadwick, der erneut auf den Kader des Wochenendes bauen kann. Ungewohnt für die Kangaroos ist sicherlich die sogenannte “englische Woche“ mit dem Spielrhythmus Samstag – Mittwoch Samstag, sicherlich nicht alltäglich in der Regionalliga.

Kapitän Dominik Veney: „Unser Kader ist aber breit besetzt, ich denke, das können wir lösen“. Am Samstag führt die Reise der Kangaroos dann nach Jena. Im Vorspiel am Mittwoch trifft das U16-Bayernliga Team der BG auf Jahn München (14 Uhr).